Informationen für Gastfischer

 

Tight Lines an einer der schönsten Fliegenstrecken im nördlichen Deutschland.

Allgemeine Bestimmungen

Zum Erwerb der Fischererlaubnis ist ein gültiger Fischerschein erforderlich. Informationen bietet der Deutsche Angelfischerverband unter www.dafv.de und der Landsanglerverband Sachsen-Anhalt e.V. unter www.lav-sachsen-anhalt.de

 

Die Angelstrecken befinden sich im Landschaftsschutzgebiet Harz und grenzen an das Naturschutzgebiet Bodetal. Wir bitten daher jeden Gastangler, die Belange des Naturschutzes sorgfältig zu beachten. Darunter zählt u. a. die Ufer so wenig wie möglich zu beeinträchtigen, um evtl. Gelegezonen von Wasservögeln zu schützen, Fischsterben oder Fischkrankenheiten, sowie Gewässerverschmutzungen unverzüglich anzeigen. Gegenüber Fischereiaufsehern und Fischereischutzbeauftragten hat sich jeder Angler mit den erforderlichen Dokumenten auszuweisen.

  Flugangeln erlaubt

 

    generelles Angelverbot

 

   Flugangelstrecke Grenze

 

  Grenze für Schonstrecke

 

Zur Beachtung: von der Mündung des Kästenbach bis Thale Waldkater ist Dauerschonstrecke mit absolutem Angelverbot.

Angelkarten

Der Verein selbst vergibt keine Gastkarten und ist nicht verantwortlich für deren Bezugs-möglichkeiten. Deren  Verantwortung liegt beim VNAV, zu erreichen unter vnav.ev@sachsen-anhalt.net. Gastangelkarten erhalten Sie nach unserem derzeitigen Kenntnisstand zum Beispiel bei der:

 

Forellenzuchtanlage Zordel, Ludwigshütte 1 B, Altebrak, Tel. 039456/381

Gemeindeverwaltung Altenbrak, Unterdorf 5, Tel. 039456/205

Gemeindeverwaltung Treseburg, Ortsstraße 24, Tel. 039456/223

 

 Tageskarte: 20,00 Euro

 

3-Tageskarte: 40,00 Euro

 

Wochenkarte: 80,00 Euro

Auf einen Blick

Schonzeiten für alle Fischarte  vom 15.09. bis 31.03.

Schonzeit für die Äsche vom 15.09. bis 15.05.

 

Mindestmaße für Bachforelle 27 cm, Regenbogenforelle 25 cm, Äsche 30 cm

 

Fangbegrenzung pro Tag 3 Salmoniden

 

Das Fischen mit Schonhaken ist zwar nicht vorgeschrieben, aber wünschenswert. Ebenso sollte aufgrund der vielen kleinen Forellen auf die Verwendung von Streamern verzichtet werden.

Download
Gewässerordnung_LAV-SA.pdf
Adobe Acrobat Dokument 632.5 KB